MQA Halsübungen im Liegen

 

 

Unsere lebenswichtige Halswirbelsäule (HWS): 

  • Fast alle Nervenbahnen des gesamten Körpers verlaufen durch den Hals zum Gehirn mit höchster Priorität.

  • Doch der Hals ist der dünnere und schwächere Bereich der Wirbelsäule. Neben den Nervenbahnen befinden sich dort noch viele feine Muskeln und Gefäße, die verspannt und gestört sein können.

  • Gibt es an der HWS eine Störung, so kann sich dies auf den ganzen Körper auswirken. Daher ist insbesondere die HWS zu stärken und zu harmonisieren.

  • Selbst sportliche Leute haben kaum Gelegenheit, den Hals zu trainieren. Deswegen empfehlen wir Ihnen diese MQA-Halsübung und zwar im Liegen.


    Positive Wirkungen:
    • Verbesserung der Gehirndurchblutung
    • bessere Schlafqualität, 
    • besseres Gedächtnis, 
    • hilft bei Migräne/Kopfschmerzen, Verspannungen an Kopf-, Hals- und Schulterbereich, 
    • zur Schlaganfallprävention, 
    • Verlangsamung von Alterungsprozessen, 
    •   Erhöhung von Kreativität und Wachheit, 
    •   Verbesserung geistiger Leistungsfähigkeit, 
    •   Verbesserung von Lebensqualität, 
    •   bringt viel Lebensfreude, 
    •   und gewinnt neue Freunde, wenn Sie es weitererzählen.

    Position: 
    •   liegend auf dem Bett/Matratze¬ (oder Übungsmatte auf dem Boden)
    •   ohne Kopfkissen (eventuell ein kleines Handtuch rollen zur Unterstützung des Nackens, falls erforderlich)
    •   Lagerung der Arme frei, zu beiden Seiten, z.B.: Hände neben dem Körper, auf dem Schoß, oberhalb vom Kopf...     Unterschiedliche Lagerung hat unterschiedliche Auswirkung; diese kennen lernen und entsprechend einsetzen.

    Durchführung: 
    •   den Kopf zur Seite nach links und rechts rollen bis jeweils die Ohrmuschel die Matratze berührt. 
    •   zunächst immer langsam ausprobieren und dann kann es schneller gehen. 
    •   falls Schwindelgefühl auftritt, kann man eine Pause machen, bis es vorbei ist. Danach kann es weitergehen. 
    •   links-rechts-Drehung zählt einmal, 
    •   insgesamt 200 links/rechts-Drehungen durchführen oder mehr, je nach Belieben, auch schon am Anfang, ggf. mit      Pausen
    •    Bereits nach ein paar Tagen ist es schon möglich, dass sich die Geschwindigkeit auf 1x links/rechts pro Sekunde       erhöht. Nun kann man schneller oder bei mehr Zeit auch noch mehr Drehungen und ohne Pause durchführen

    Für wen:
    •   Für Sie und Ihren Partner eine gute tägliche Einschlafübung und Aufstehenshilfe am Morgen. 
    •   Für ihre Kinder zur besseren Konzentration und Kreativität und damit für bessere Schulergebnisse.
    •   Für Ihre Eltern oder Großeltern: besseres Gedächtnis, ruhige Hände, sicherer Gang und neue Lebensfreude.
    •   Für mehr Zwischenmenschlichkeit: selbst am Telefon können Ihre Freunde, Verwandten und Bekannten die Übung erlernen. Erzählen Sie diese MQA-Halsübung als Weihnachtsgeschenk gerne weiter und helfen Sie Anderen. Sie werden erstaunliche Freude bekommen!

    Nun wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben viel Spaß beim Üben!



     

   
 

Begleitmaterial ansehen                  zurück zur Startseite/Übersicht

 

MQA® Postfach 810541  D-81905 München,  Tel: +49 (0)89 23516902, skype: mqa-Qigong
© MQA® - Münchener Qi Gong Akademie Qingshan Liu - Alle Rechte und Änderungen vorbehalten - Updated
19.01.2016