18 Harmonie Fig.     Idealgewicht & Beweglichkeit       Qigong Abend     Qigong DVD, CD, Buch T-Shirts...

 
 

 

 

Interview mit Großmeister Qingshan Liu

(Antworten auf häufig gestellte Fragen)

 

Sind alle Qigong-Übungen gleich effektiv? Worin liegen die Unterschiede zwischen Ihren Authentischen Medizinischen Qigong-Übungen und anderen Qigong-Übungen?

Bezüglich Erlernbarkeit und Wirkungsintensität sind die Qigong- Übungen sehr unterschiedlich zu bewerten. Es gibt Übungen, die sich in ein paar Minuten erlernen lassen, für andere dagegen braucht man Jahre lang Zeit. Manche Übungen können im Krankheitszustand eingesetzt werden, andere wiederum eignen sich als tägliche Übung nur für gesunde und kräftige Menschen. Das bekannte Taiji Quan z. B. ist eine wunderbare Übungsreihe, die als eine der Kungfu Übungen außerordentlich kräftigend und entspannend wirkt. Allerdings werden Jahre benötigt, um die Bewegungsabfolgen zu erlernen sowie auswendig und richtig zu beherrschen. 

Für meine Schüler an der Münchener Qigong- Akademie (MQA) habe ich nur die leicht erlernbaren, dennoch sehr wirkungsvollen Übungen ausgewählt. Meistens sind diese Übungen in ein paar Minuten bis zu ein paar Stunden zu erlernen. So können sie sofort ihre heilende Wirkung entfalten und zu intensiver Gesundung führen. Gerade dadurch qualifizieren sie sich zu therapeutisch einsetzbaren bzw. Medizinischen Qigong-Übungen.


"Danbian", Wu Stil Taiji-Quan 
(T'ai Chi Ch'uan)

Können die von Ihnen ausgewählten Medizinischen Qigong-Übungen auch von gesunden Menschen zur Vorbeugung, Entspannung und zum Stressabbau eingesetzt werden?

Ja, wie Sie wissen, ist Qigong ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Die TCM wirkt nicht etwa deswegen positiv auf unsere Gesundheit, weil sie Krankheiten „bekämpft“, sondern die Harmonie und Ordnung wieder herstellt. Sie beseitigt die eigentliche Ursache der Krankheit, nämlich die „Qi- Unordnung“. Aus diesem Grunde wirkt sie immer zugleich vorbeugend und heilend. Darin liegt ein wesentlicher Unterschied zur westlichen Schulmedizin. Die westliche Medizin führt die Therapie, also Krankheits- und Symptombekämpfung und die Vorbeugung, also z. B. Impfung, in unterschiedlichen Formen durch. Die Authentischen Medizinischen Qigong-Übungen dagegen aktivieren unsere eigene Regenerationskraft und geben dem Körper eine Chance, sich selbst zu heilen. Deswegen können sogar Krankheiten, die von westlichen Schulmedizinern für unheilbar erklärt wurden, durch die Übungen verschwinden. Solche Fälle sind uns während der Qigong- Kur/Ausbildung mehrfach bekannt geworden.

Ihre Qigongkur/Lehrerausbildung ist seit 1994 im deutschsprachigen Raum sehr gut angekommen und empfohlen worden. Die Krankenkassen erkennen sie an. Was zeichnet die Qigong-Methode der MQA, bzw. das von Ihnen entwickelte Unterrichtskonzept im Besonderen aus?

Ich bin der Meinung, ein Qigong-Lehrer muss die heilenden Wirkungen der Übungen an sich selbst erfahren haben oder sich sogar selbst geheilt haben, bevor er Qigong unterrichtet. Deswegen muss die Ausbildung gleichzeitig für effektive Gesundung geeignet sein. Um auch ernsthafte Krankheiten zu beseitigen, bedarf es einer ordentlichen Ausbildung. Zu einer solchen Ausbildung gehören außer den Übungsbewegungen und Feinheiten auch unbedingt die Jahrtausende lang geheim gehaltenen Tipps und Hinweise, die allein durch Beobachtung nicht zu erfahren bzw. zu verstehen, aber unentbehrlich für die Wirkungsentfaltung sind. Deswegen habe ich mich entschlossen, diesen Kulturschatz an meine Schüler weiter zu geben. Ich bin wohl einer der wenigen Meister in der heutigen Zeit, die imstande und willig sind, solche Jahrtausende alte Geheimtechniken für das allgemeine Gesundheitswesen preiszugeben. 

Glücklicherweise können die MQA- Schüler, die ich, wie nach alter Tradition üblich, auswähle, in diese Geheimtechniken eingeweiht werden. Sie sollen willig und bereit sein, für sich zu üben und sich für die Verbreitung dieses alten chinesischen Kulturschatzes einzusetzen. Durch unsere gemeinsamen Bemühungen wird es eines Tages gelingen, dass das Wesen des Qigong von der Welt richtig erkannt und verstanden wird. 

Qigong ist nicht eine Gymnastik nach chinesischer Art. Vielmehr hat es tiefere Bedeutung, verborgene Weisheit und Philosophie. Deswegen geben uns sein „Schein und Sein“, sein erscheinender Ausdruck und sein inneres Wesen also, unendliche Möglichkeiten, um immer wieder Neues und Tieferes zu entdecken und zu begreifen. Nur so ist es möglich, dass sich Menschen mit den unterschiedlichsten Erkrankungen durch diese Ausbildung in kürzester Zeit gesund üben und sich durch die Abschlussprüfung schließlich zum Qigong- Lehrer qualifizieren können. Es handelt sich um eine Ausbildung wie keine andere.

Wer kann an Ihrer Qigongkur/Ausbildung teilnehmen?

Es sind Arzte und andere Heilberufler, Topmanager, Firmeninhaber, Prominente, Ingenieure, Anwälte, Beamte, auch Studenten, Sekretärinnen, Hausfrauen, Rentner, Schüler, eigentlich Menschen, die aus allen Berufsgruppen und Gesellschaftsschichten zu uns kommen, kurz gesagt, Menschen, die für ihr Wohlbefinden und ihre Lebensqualität Positives tun wollen.


unser Übungsplatz am Kursort

Haben Sie auch gute Erfahrungen mit Teilnehmern, die unter hartnäckigen Krankheiten leiden?

Ja. Nachdem die Geheimtechniken erlernt worden sind, können ein- und dieselben Übungen mit mehr und tieferem Inhalt ausgeführt werden und damit besser auf die Gesundheit und den Heilungsprozess wirken, so dass sogar schwer- bis unheilbar eingestufte Erkrankungen durch das Üben verschwinden. Ob man übt, ist wichtig, wie man übt, ist viel wichtiger, sogar entscheidend!
Ich erzähle Ihnen ein Beispiel: 
Eine Physiotherapeutin, damals ca. 43 Jahre alt, war fast ein halbes Jahr lang arbeitsunfähig. Der Amtsarzt bescheinigte ihr schließlich die Frühverrentung, da sie infolge von schwerer Psoriasis und entsprechenden Folgeerkrankungen unheilbar krank schien.

Mit Krücken, Tabletten und ein wenig Zweifel, vielleicht aber auch ein bisschen Hoffnung kam sie zur ersten Ausbildungswoche. Zu Beginn konnte sie dem Unterricht von 7.00 Uhr morgens bis abends 21.00 Uhr nur mühsam und mit Pausen folgen. Nach drei Tagen jedoch war sie bereits in der Lage, die Schmerztabletten abzusetzen, und nach fünf Tagen konnte sie das Unterrichtspensum durchhalten wie alle anderen Teilnehmer. Nach dieser ersten Ausbildungswoche kam sie nach Hause, die Krücken auf der Schulter!  

Eineinhalb Monate später schrieb sie mir, dass sie wieder vier Stunden lang mit der Familie wandern könne und auch wieder zur Arbeit ginge. Seitdem gehört ihre jahrelange Erkrankung der Vergangenheit an. Am Ende der Ausbildung qualifizierte sie sich zur Qigong-Lehrerin. Seit mehreren Jahren ist sie nun schon als Qigong-Lehrerin tätig und vermittelt Qigong an die Patienten ihres Krankenhauses in Norddeutschland.

Schauen Sie, deshalb muss eine Qigong-Ausbildung wie eine Gesundungskur wirken, und umgekehrt kann eine solche Kur auch nur durch eine gute Ausbildung verwirklicht werden! Beides ist Eins und keins darf fehlen!

Wie äußern sich die von Ihnen ausgebildeten Qigong-Lehrer? Sind sie glücklich, dass sie so eine anspruchsvolle Ausbildung durchgemacht haben? Waren die Teilnehmer von der anspruchsvollen Abschlussprüfung nicht eher abgeschreckt?

Die fertigen Qigong-Lehrer sind so froh, dass sie diesen anspruchsvollen Weg gegangen sind. Sie berichten, dass sie sich selbstsicher fühlen vor ihren Schülern, gut in der Lage sind, die Fragen der Schüler zu beantworten, die Feinheiten der Übungen zu erklären und Übungsfehler zu entdecken. Dies ist immer wieder Bestätigung für mich, dass während der Ausbildungszeit alles gut vorbereitet wurde.

Darüber hinaus sind sie auch sehr stolz darauf, dass sie die, in der Tat nicht einfache Prüfung, schriftlich wie praktisch, mit mehr als achtzig Prozent Erfolgsquote bestanden haben. Nur so können sie kompromisslos „Spitzen-Qigong-Lehrer“ unter ihren Kollegen sein. 

Teilnehmer, die krank waren, sind einfach sehr glücklich darüber, dass sie sich gesund geübt haben! Für sie bedeutet dies den besten Gewinn ihres Lebens. Manche haben sogar auch die Qualifikation zum Qigong- Lehrer erreicht. Jeder ist bei der Ausbildung/Kur ein Gewinner!


"Stabübung", Authentisches Medizinisches Qigong (AMQ) nach Qingshan Liu 

Zum Schluss noch eine letzte Frage: Würden Sie uns ein konkretes Beispiel dafür geben, wie ein gesunder oder nur gestresster berufstätiger Mensch von Ihrem Angebot profitiert?

Gerne. Ein Firmeninhaber sagte am Ende der ersten Ausbildungswoche vor der Gruppe: „ Als ich gehört habe, dass in der Ausbildungswoche mehr als achtzig Unterrichtsstunden abgehalten werden, dachte ich, ich würde am Ende einer solchen Woche matt und fertig sein. Aber jetzt fühle ich mich besser als nach vier Wochen Urlaub! Ich bin wieder aufgebaut und werde mit all meinem Stress gut fertig.“

Man fühlt sich ausgeglichen, besser konzentriert, wacher, gelassener und stark. Man schläft besser und kann schneller zur Ruhe kommen. Somit gewinnt man viel mehr Lebensqualität und Lebensfreude, lächelnde Gesichter und eine schönere Welt…

 

 

online-anmelden

Ein Interview mit Großmeister Qingshan Liu über die Qi Gong-Kur/-Lehrerausbildung

Anmeldeformular in PDF

Begleitmaterial ansehen

Weitere Kursenempfehlungen:

 

 

MQA®Münchener Qigong Akademie Qingshan Liu,  Postfach 810541, D-81905 München, Germany
Email: service@mqa.de
Tel.: +49 89 23516902 oder Skype: mqa-qigong   
www.mqa.deoder www.mqa-qigong.com 

© MQA® - Münchener Qi Gong Akademie Qingshan Liu.  Alle Rechte und Änderungen vorbehalten. Updated 03.04.2016